Aprikosen süßsauer mit Ingwer

 

  1.5      kg   Aprikosen

    ½      l      Wasser

     5             Essigessenz (25%)

 375      g     Zucker

     3             Ingwerknollen (eingelegt)

     3             Ingwersirup

     1             Vanillestange

 

Die Aprikosen vorbereiten, ( waschen, halbieren, entsteinen )

Wasser mit Essigessenz, Zucker,  den in Scheiben geschnittenen Ingwerknollen, Ingwersirup und aufgeschlitzter Vanillestange in einem genügend großem Topf aufkochen. Die Aprikosen dazugeben und auf kleiner Flamme ca. 5  - 6 Minuten kochen lassen. Die Früchte mit einer Schaumkelle herausnehmen und in vorbereitete Gläser füllen. Den Sud im offenen Topf ca. 15 Minuten einkochen lassen, über die Früchte gießen und die Gläser gut verschließen.

 


 

Aprikosen – Himbeer- Konfitüre

 

 2      kg        Aprikosen

 3      kg        Gelierzucker

 1       kg       Himbeeren

 

Die Aprikosen vorbereiten ( s.o.). Jetzt das Fruchtfleisch in dünne Scheiben schneiden, mit dem Gelierzucker vermischen, abgedeckt über Nacht ziehen lassen. Die Himbeeren verlesen, aber nicht waschen. Aprikosen-Zuckergemisch unter rühren zum Kochen bringen, 4 Minuten sprudelnd kochen lassen. Die Himbeeren einmischen, die Masse noch einmal zum Kochen bringen, knapp 1 Minute kochen. Topf vom Herd nehmen, die  heiße Konfitüre in Gläser füllen, sofort verschließen.

 


  

Aprikosen-Melonen-Konfitüre

 

    1      kg        Aprikosen

200        g        Honigmelone

400        g        Akazienhonig

    1    Beutel   Gelfix (zwei und eins)

                        einige Blättchen Zitronenmelisse

 

Aprikosen überbrühen und abziehen, entsteinen und in Würfel schneiden. Die Kerne der Melone mit einem Esslöffel herauskratzen. Mit einem Kugelausstecher kleine Kugeln aus dem Fruchtfleisch stechen oder würfeln. Früchte und Honig mit Gelfix in einem großen Topf verrühren. Auf großer Gasflamme zum Kochen bringen. In Streifen geschnittene Zitronenmelisse dazugeben und 1 Minute sprudelnd kochen lassen. Die Konfitüre in vorbereitete Gläser füllen und sofort verschließen.

  


 

Aprikosen-Möhren-Konfitüre

 

350     g   entsteinte Aprikosen

150     g   Möhren

    1         unbehandelte  Zitrone (Saft und Schale)

300 - 400 g  Zucker

 

Aprikosen in kleine Stücke schneiden, Möhren mit dem Schnitzelwerk raspeln. Alle Zutaten vermischen, 2 - 3 Stunden zugedeckt stehen lassen. Danach in einem weiten Topf auf 3 oder Automatik-Kochplatte 4 – 5 unter Rühren zum Kochen bringen, auf 1 zurückschalten, unter ständigem rühren in 1 2 - 1 5 Min. zum Gelierpunkt kochen.  Kochendheiße Konfitüre in vorbereitete Gläser füllen, mit einem Deckel sofort verschließen, kurz auf den Kopf stellen und auskühlen lassen.

 


 

Aprikosenkonfitüre mit Estragon

 

4     kg        Aprikosen; reif

16                 Aprikosensteine

4     kg        Gelierzucker

1    Essl.    Estragonblätter, gehackt

 

 

Die Aprikosen entsteinen und in sehr dünne Scheiben schneiden. Die Aprikosensteine aufschlagen, die Kerne blanchieren, schälen und grob hacken. Die Aprikosen mit den Kernen und dem Gelierzucker vermischen und langsam zum Kochen bringen. 5 bis 10 Minuten kochen.

Den Schaum entfernen, den Estragon einrühren, die Konfitüre kochend heiß in Gläser abfüllen und sofort verschließen.

 


 

Aprikosenmarmelade mit Zitronenmelisse

 

  3     kg    Aprikosen, reif

  3     kg    Gelierzucker

  100   g   Zitronenmelisse

 

Aprikosen waschen, gut abtrocknen, dann entsteinen und grob zerkleinern. Mit dem Gelierzucker gründlich vermischen und abgedeckt über Nacht stehen lassen. Am nächsten Tag unter rühren zum Kochen bringen. Marmelade genau 4 Minuten sprudelnd kochen lassen. Dann die feingehackten Blätter der Zitronenmelisse (ohne Stiele) unterrühren. Marmelade noch einmal aufkochen, danach sofort heiß in saubere Gläser füllen. Gläser sofort verschließen.