Birnenmarmeladen


 
Birnen mit Essig

 

       1   kg       reife Birnen

    375  ml       Rotweinessig

    375  ml       Rotwein

    100     g      Zucker

        1             Zimtstange

        4             Gewürznelken

    ½     Teel.   Ingwerpulver

 

Die Birnen schälen, Stiel und Kerngehäuse entfernen, je nach Größe halbieren oder vierteln. Für den Sud Essig, Rotwein, Zucker und Gewürze 10 Minuten kochen lassen. Dann die Birnen in den Sud geben und auf kleiner Gasflamme ziehen lassen. Anschließend mit einer Schaumkelle herausnehmen, in 1 - 2 vorbereitete Gläser füllen und mit der kochendheißen Flüssigkeit übergießen. Das Glas sofort verschließen.

 


 

Birnen-Kiwi-Konfitüre

 

    800 g  Birnen

    400 g  Kiwis

    500 g  Gelierzucker 2:1

 

Birnen schälen, Kerngehäuse entfernen. Kiwis ebenfalls schälen. Obst in sehr kleine Stücke schneiden. Gelierzucker unter die Fruchtmasse rühren, ankochen und unter ständigem Rühren 4 Minuten sprudelnd fortkochen. Konfitüre kochendheiß randvoll in Gläser füllen und diese sofort verschließen.

 


 

Birnenmarmelade

 

    1000   g       Birnen (sehr reif, am besten Williams), geschält, geputzt, gewürfelt 

    1000   g       Gelierzucker

      1                geriebene Schale einer Zitrone

        2- 3         Essl.  Zitronensaft

        1 - 2        Nelke

        5             Kandierte Ingwerstücke, fein gehackt

        1  Teel.     Ingwerpulver

        1  dl         Wasser

        4  Essl.     Williams-Birnen Geist

 

Alle Zutaten in eine rostfreien Pfanne tun, gut vermischen und über Nacht ziehen lassen. Aufkochen, 4 Minuten unter ständigem rühren kräftig kochen lassen. Die vorgewärmten Marmelade-Gläser damit sofort füllen, sofort verschließen.

 


 

Birnenmarmelade mit Ebereschen

 

  750   g    Birnen

  250   g    Ebereschen

      1   kg  Gelierzucker

 

Die Birnen schälen, in Viertel schneiden und gut zerkleinern, die Ebereschen von den Dolden abzupfen, zerdrücken, mit Birnen und Gelierzucker vermischt zum Kochen bringen und 4 Minuten sprudelnd kochen lassen. In Gläser füllen.