Arterienverkalkung


 

Arterienverkalkung

hier werden 3 unterschiedliche Rezepte genannt, alle sind voneinander unabhängig und man kann selbst testen, welche besser geeignet ist. Die Zubereitung ist bei alle Sorten gleich. 2 Teel. der jeweiligen Mischung auf ¼ Liter Wasser, im Aufguß. Es werden täglich 3 Tassen getrunken.

 

Teemischung 1

 

3 Eßl. Weißdorn

3 Eßl. Mistel

2 Eßl. Arnika

3 Eßl. Baldrian

3 Eßl. Zinnkraut

 

Teemischung 2

3 Eßl. Zinnkraut

1 Eßl. Bärlauch

2 Eßl. Johanniskraut

3 Eßl. Goldrute

 

Teemischung 3

 

2 Eßl. Melisse

3 Eßl. Herzgespann

3 Eßl. Mistel

 


 

Arterienverkalkung

Von der / den angegebenen Mischung nimmt man 2 Teel. pro ¼ Liter Aufguß. Die Tagesdosis : 3 Tassen, ungesüßt trinken.

5 Teile Baldrian

2 Teile Mistel

3 Teile Knoblauch

4 Teile Bärlauch

3 Teile Zinnkraut

3 Teile Löwenzahnblätter

4 Teile Weißdorn

 


 

Arterienverkalkung

Hier kann man Knoblauch - Wasser ( Tips und Tricks mit Kräutern ) versuchen.

 

 


 

Arterienverkalkung

Aus folgenden Zutaten eine Teemischung erstellen :

20 g Arnika

60 g Mistel

60 g Melisse

60 g Johanniskraut

Von dieser Mischung kommen 8 Eßl. Auf einen Liter kochendem Wasser, Bereitung im Aufguß, kurz ziehen lassen. Schluckweise trinken.

  


 

Arteriosklerose

Knoblauchkur

Einige Knoblauchzehen werden gehäutet und sehr kleingeschnitten. Die Zehen in einen kleinen Topf geben und mit 1 Tasse Milch übergießen, einige Zeit stehen lassen und dann erhitzen aber nicht kochen. Abseihen, mit etwas Honig süßen und schluckweise trinken. Diese Kur sollte öfters wiederholt werden.

 

 


 

Arteriosklerose

Sanddornblütentee soll über eine längere Zeit regelmäßig getrunken werden, mindestens einige Monate.


Blutandrang

Blutarmut Blutdruckschwankungen Bluterguss
Bluthochdruck Blutreinigung Durchblutungsstörungen Hämorrhoiden
Herz - Kreislauf Krampfadern Nasenbluten Venenleiden
niedriger Blutdruck