Herzerkrankungen - Angina pectoris


 

Angina pectoris

Von der angegebenen Mischung / en nimmt man 3 Eßl. pro 0,5 Liter. Man bereitet einen Aufguß. Tagesdosis : 3 - 4 Tassen.

15 g Baldrian

15 g Weißdornblüten

15 g Herzgespann

15 g Lavendelblüten

10 g Melisse

15 g Kümmel

15 g Fenchel.

 


 

Angina pectoris

50 g Passionsblumentinktur

50 g Weissdorntinktur

 

Beide Tinkturen mischen – es werden pro Tag 3 x 25 Tropfen auf Zucker oder in Wasser eingenommen.


  

Angina Pectoris

Vorbeugung

30g Weissdornfrüchte

20 g Weissdornblüten

5 g Arnikablüten

30 g Melissenblätter

30 g Johanniskraut

 

Man bereitet einen Aufguß mit einem Esslöffel der Kräuter. 10 Minuten ziehen lassen. Von diesem Tee sollten 4 – 5 Tassen pro Tag getrunken werden.

 


 

Angina pectoris

40 g Mistelblätter

30 g Kamille

40 g Weißdornkraut

20 g Hauhechelwurzel

30 g Tausendguldenkraut

 

Aufbrühen und von diesem Tee, über den Tage verteilt, 5 – 6 Tassen trinken.

 


  

Angina pectoris

Teemischung nur nach Absprache mit dem Arzt anwenden.

1 Eßl. Maiglöckchenblüten ( giftig ! )

2 Eßl. Melissenblätter

3 Eßl. Gänsefingerkraut

4 Eßl. Gartenraute

Von dieser Mischung nimmt man 1 Teel. Pro Tasse Wasser im Aufguß. Es sollen 1 – 2 Tassen über den Tag verteilt getrunken werden.

 


  

Angina pectoris

Aus

25 g Mistel

25 g Weißdornblüten

20 g Gartenraute

20 g Zinnkraut

10 g Hirtentäschel

wird eine Mischung bereitet. Von dieser Mischung nimmt man 1 Teel. pro Tasse Wasser.

 


Herzschwäche Herzasthma Herzerkrankung Herzinfarkt
Herzwassersucht