Holunderbeerwein

 

3 Liter Holunderbeeren

6 Liter Wasser

2 kg     Zucker

30 g      Hefe

2  Liter Wasser

500 g      Zucker

 

Hierzu benötigt man eine sehr große Flasche, einen Weinballon oder einen gut verschließbaren Plastikeimer.

Die Beeren werden mit dem Wasser und dem Zucker aufgekocht, kurz aufwallen lassen, bis die Beeren platzen. Auskühlen lassen und mit der Hefe vermischen. In das Gefäß oder die Flasche geben und ca. 3 Wochen gären lassen. Achtung : Flaschen oder Gefäße nicht 100 % ig verschließen, da sie platzen könnten. Wenn sich alle Beeren auf dem Boden abgesetzt haben ist die Gärung beendet. Abseihen.

Wasser mit dem Zucker zu einer gleichmäßigen Masse verkochen zu dem Holunderansatz geben und nochmals durchfiltern.

In Flaschen abfüllen und gut verschlossen im Keller lagern.