Isländisches Moos - Sirup

 

Wird bereitet aus 40 g Isländischem Moos und ¼ Liter Wasser. Man bereitet aus Wasser und Moos einen Kaltansatz und läßt diesen über Nacht stehen. Am folgenden Tag kocht man den Ansatz auf, läßt wieder einige Stunden stehen und seiht dann ab. Über den Satz wird nun nochmals ¼ Liter Wasser gegeben und nochmals aufgekocht.

Nochmals einige Stunden stehen lassen. Abseihen. Jetzt werden beide Flüssigkeiten zusammengegossen und wieder ausgekocht, Honig unterrühren und auf Sirupdicke einkochen.

Anwendung bei : Husten, Darmkoliken, zur Vermehrung der roten und weißen Blutkörperchen.