Johannisbeer - Gin


Dieser Gin ist mit Johannisbeeren veredelt, eisgekühlt schmeckt er besonders gut.

Tipp: Gin ( auch Johannisbeer Gin) mit Eiswürfeln in Johannisbeer. oder Traubensaft ergeben einen besonders guten Longdrink.

Zutaten: 

2000 Gramm frische Johannisbeeren 

15 - 20 Gramm Ingwerpulver

2 unbehandelte Zitronen

2000 Gramm Zucker

2 Flaschen Gin a 0,7 ltr.

( evtl. etwas Vanilleschote, allerdings kein "muß" )

 

Zubereitung: 

Die Johannisbeeren von den Stielen befreien, waschen und in einer Schüssel zerquetschen. Die Zitrone dünn schälen und die Schale mit dem Gin in den Fruchtbrei geben. Alles gut vermischen, abdecken und im Kühlschrank 3 - 4 Tage abgedeckt ziehen lassen. Dann den Fruchtbrei durch ein Tuch pressen oder mit einem Haushaltsentsafter gründlich ausschleudern.

Den Zucker in einem Topf mit wenig Wasser aufkochen und solange köcheln lassen, bis man mit einem Holzlöffel Fäden aus der Masse ziehen kann ( läutern ). Auskühlen lassen. 

Ginmischung und Zucker mit dem Ingwerpulver in eine Flasche geben, verschließen und gründlich schütteln. Diese Mischung 3 Tage an einem warmen Ort ziehen lassen, dabei häufig schütteln, damit sich der Zucker und das Ingweraroma gut verteilen. 

Nochmals abseihen, in Flaschen füllen und verkoren. Noch einige Tage nachreifen lassen.