Chinesischer Männertee


Dieser Tee findet gegen Impotenz Anwendung. In der chinesischen Medizin wird Impotenz mit einer Schwäche des Nieren-Yangs erklärt. Zusätzlich soll man von der chinesischen "Haima Bu Jiu" Tinktur ( Pharmazentralnummer 7299545 ) morgens und abends je 2 Esslöffel einnehemn. Ob sich ein Versuch lohnt, sollte ausprobiert werden. In jedem Fall ist hier weniger scharlatanerie im Spiel als bei manchen "Liebestropfen" aus dem Handel.

 

 

Zutaten: 

10 Gramm Schale der grünen Apfelsine  ( citrus reticulata )

3 Gramm Psoralea corolifolia

5 Gramm Lyciumfrüchte ( Lycium chinense )

5 Gramm Petersiliensamen

300 ml. Wasser 

 

Zubereitung und Anwendung:  

Alle Zutaten werden in einem Topf aufgekocht. dieser Tee soll solange köcheln, bis sich die Menge des Absudes auf 100 ml. reduziert hat. Dann abgiessen und den Sud schluckweise und langsam trinken. ( Morgens )

Nachmittags gibt man in die Mischung vom Morgen nochmals 300 ml. Wasser und läßt nochmals aufkochen und wieder auf 100 ml. einkochen. Auch diesen Absud langsam und schluckweise trinken. 

Achtung: dieser Tee soll in dieser Form zubereitet und getrunken werden, keine "Massenanfertigung" bereiten.