Obwohl sich der Name Rezeptur wahrscheinlich sehr unheimlich anhört und man sich eines der gefährlicheren Hexenrezepte darunter vorstellen kann, handelt es sich um ein wirklich nahrhaftes Rezept. 


Dazu aber eine Geschichte :

Am  12. Februar des Jahres 1937 hat Edgar Cayce ein seltsames Erlebnis in einem Traum : Er befand sich bei den ägyptischen Pyramiden. Er fand einen Stein mit uralten Inschriften und sah sie sich genauer an. Über seine Infähigkeit, die Inschriften nicht lesen zu können war er recht verzweifelt. Plötzlich erwachte eine Mumie und half ihm, die Inschriften zu entziffern. Jetzt konnte er die Inschrift verstehen : Es handelte sich um ein Rezept gegen Angst und Trostlosigkeit. 

Dieses Rezept ist als " Mumienspeise " bekannt geworden.

 

Hier das Rezept :

Man nimmt zu gleichen Teilen getrocknete Feigen und entkernte Datteln. Beide Zutaten fein zerkleinern und mit Wasser in einen Topf geben, das Wasser darf die Trockenfrüchte aber nicht bedecken. Über die Früchte streut man nun 1 - 2 Esslöffel Maismehl oder geschroteten Weizen. Alles zusammen wird auf kleiner Flamme etwa 15 Minuten gekocht. Häufig umrühren.

 

Edgar Cayce selbst sagt über dieses Rezept : " Das gibt ein fast geistiges Mahl für den Körper"


 Dieses Rezept kann bei Depressionen und Angstzuständen angewendet werden.